Wanderungen im Nationalpark Chirripó

Der Chirripó befindet sich unter den weltweit bekannten Bergen. Laut dem Werk “Holdrige Life Zones” trifft man im Park auf fünf Lebensräume hierunter: tropischer Nebelwald der Vorgebirgsniederungen, tropischer Nebelwald der Vorgebirge; Vorgebirgsnebelwald und subalpiner Nebelwald (auch als “Paramo” oder Ödland bekannt). Der Grossteil des Nationalparks wird sowohl von Primärregenwald wie auch von Primärnebelwald bedeckt. In einer Höhe von 2.740 m oder 9.000 Fuss wechselt die Landschaft bis hin zur Nebelwüste.

Der Cerro Chirripó erhielt seinen Namen durch seine erhabene Höhe von 3.820 Metern (12.530 Fuss) und ist somit der höchste Berg Costa Ricas. (siehe BILD)
Der Cerro Chirripó erhielt seinen Namen durch seine erhabene Höhe von 3.820 Metern (12.530 Fuss) und ist somit der höchste Berg Costa Ricas. (siehe BILD)

Wandertour durch den Nationalpark Chirripó “Zwei Übernachtungen auf dem Chirripó”.

1 Übernachtung in San Gerardo und 2 Übernachtungen im Park Chirripó

Körperliche Verfassung der Teilnehmer

Für diese Tour ist die hervorragende körperliche Verfassung der Teilnehmer erforderlich; Besucher unter ärztlicher Behandlung und mit Gesundheitsproblemen dürfen keine grossen körperlichen Anstrengungen unternehmen. Doch alle Teilnehmer ohne Auflagen oder Konditionsprobleme müssen auch die richtige Einstellung für eine Klettertour mitbringen um diese Herausforderung siegreich zu beenden. Wir versichern Ihnen dass eine gute körperliche Verfassung allein nicht für Ihre Ankunft auf dem Gipfel ausreicht ist.

Unter den grössten Attraktionen dieses Ausflugs befindet sich die Wanderung und Ankunft auf dem Gipfel des Cerro Chirripó; die Bewunderung der umliegenden berühmten Bergkämme mit eigenen Augen; das morgendliche Erwachen über den Wolken und die Beobachtung des Sonnenaufgangs von der Bergspitze aus: all dies sind für immer bleibende Erinnerungen!

Tag 1.

Ankunft im Berghotel “El Pelícano” (vor 16 Uhr). Im Laufe des Nachmittags erleben Sie wundervolle Rundblicke von unserem Hotel aus; bewundern Sie dabei auch die Ausstellung mit 200 von unserem Vater geschaffenen Kunstwerken. Geniessen Sie die Umgebung auf unseren Wanderpfaden, erholen Sie sich im Schwimmbecken, spielen sie Tischtennis mit den anderen Gästen oder unternehmen Sie gemeinsam Wanderungen durch die Umgebung. Um 19.30 Uhr wird in unserem Restaurant das Abendessen serviert.

 

 

Tag 2

Am kommenden Morgen wird um 4.30 Uhr das Frühstück in Form eines kleinen Imbiss in unserem Restaurat serviert. Anschliessend Transport zum Wanderpfad, Ausgang und Beginn der Wanderung um 5.00 Uhr. Nachdem die Unterbringung eines jeden Teilnehmers in der Umweltschutzherberge “El Paramo”, auch als “Base Crestones” bekannt, erfolgt ist, wird das Mittagessen serviert.

Abendessen in Base Crestones von 18:00 bis 19.00 Uhr.

Gesamte auf der Wandertour zurückzulegende Entfernung: 14.5 Kilometer

Ungefähre Dauer der Wandertour: 7 Stunden

 

Tag 3

5:00 bis 7:00 Uhr am Morgen: Frühstück in Base Crestones

Anschliessend Wanderung zum Berg Chirripó (zirka 5 Kilometer)

Rückkehr in das sogenannte Kaninchen-Tal (Rabbit Valley) (+ 4 km)

Wanderung zum Berg Terbi (+ 2.5 Kilometer) und von dort nach Los Crestones.

Später Rückkehr nach Base Crestones (+ 3.5 Km)

Abendessen von 18.oo bis 19.oo Uhr

 

Tag 4

Früh am Morgen von 5:00 bis 7:00 Uhr Frühstück in Base Crestones

Anschliessend Wanderung mit Rückkehr nach San Gerardo de Rivas

Mittagsessen im Berghotel “El Pelícano” von 11:30 bis 14:00 Uhr

Entfernung: insgesamt 14.5 Kilometer

Dauer: ungefähr 5 Stunden.

 

Tropical Marketing Srl

00506 8886 0363

 

info@swisstropical.ch

www.dahlercostarica.com