Tauchabenteuer

Sicht: - Obwohl stets abhängig von dem jeweiligen Tauchgrund beträgt die Sicht zwischen 15 – 30 Meter / oder 50 – 100 Fuss. Die beste Sicht herrscht im Laufe der Monate Juni bis September.

 

Wassertemperatur – Schwankt zumeist zwischen 26 – 29° / 78 – 84°F. Von Dezember bis März sinken sie  durch die Einwirkung von kalten Strömungen manchmal auf 19°C / 68°F; im Zuge dessen tauchen grosse Meerestiere wie Buckelwaale, Pilotenwaale, gigantische Mantas, Haifische und viele andere mehr zur Beobachtung auf.

 

Wetterverhältnisse – Die jeweiligen, saisonmässigen Temperaturen sind je nach Höhenlagen sehr unterschiedlich; doch allgemein bewegen sie sich um 27°C/82F im Winter (Regenzeit) und 33°C/92°F im Sommer (Trockenzeit).  Die Trockenzeit in Costa Rica herrscht von Dezember bis April und die Regenzeit von Mai bis November. Dann wird Regen in den Nachmittagsstunden erwartet während die Vormittage meist sonnig sind. Tauchsportler finden das ganze Jahr hindurch gute Möglichkeiten vor.

 

Beobachtung von Meerestieren – Zu beobachten sind: Adlerrochen, Schildkröten, Mantas, weissgefleckte Riffhaifische, Bullenhais, umfangreiche Schwärme von Grunts und Jacks, Parrotfisch, Muränen und Aale, Delphine und viele andere mehr.  In der sogenannten Waalsaison (Januar, Februar und März) kann man sogar unter Wasser den Gesang der Buckelwaale und Pilotenwaale hören. Buckelwaale gelangen auf Ihren Wanderungen aus der südlichen Halbkugel commend bis hin in unsere Gewässer.

 

Trainingsempfehlungen

 

Am besten beteiligen Sie sich an PADI-Kursen für Tiefseetaucher und Strömungstaucher in Costa Rica. Die Beteiligung an weiteren Kursen über  den Schutz und die Erhaltung von Korallenriffs (AWARE) oder Kursen zur Erkennung und Unterscheidung von Fischen ist bestimmt  vorteilhaft für alle Tauchfans in  Schutzgebieten.

 

Tropical Marketing Srl

00506 8886 0363

 

info@swisstropical.ch

www.dahlercostarica.com