Lernen, reisen und “Pura Vida Costa Rica”

Kommt uns der Gedanke “lernen” in den Sinn, dann denken wir vielleicht an ganze Reihen von Pulten und Bänken in einem Klassenzimmer, an Bleistifte, Arbeitsblätter und den unvermeidlichen Unterricht vor einer Wandtafel, ganze Stapel von Textbüchern und Standardexamen. Doch sollte ein Lernprozess so aussehen? Oder ist dies die einzige Form zu lernen?


Tom Etter (Thursday, 21 January 2016 13:00)

Als ich nach Costa Rica kam, hatte ich wortwörtlich keinen Plan. Mein Ziel: innerhalb vom 3 Monaten Spanisch zu lernen und einige Wochen bei einer einheimischen Familie zu leben. Durch Zufall lernte ich am Abend meiner Ankunft Stéphane und am Tag danach Katja kennen. Das ist das Beste überhaupt was mir passieren konnte, den innerhalb von 24h (!) hatte mir Katja eine tolle Familie sowie ein Platz bei der Conversa (Sprachschule) organisiert! Stéphane und Katja sind zwei tolle Menschen auf die man sich jederzeit verlassen kann. Sie haben massgeblich dazu beigetragen, dass ich bis anhin eine so tolle, unvergessliche Zeit in Costa Rica hatte. Muchas Gracias!


Tropical Marketing Srl

00506 8886 0363

 

info@swisstropical.ch

www.dahlercostarica.com