· 

Kajaken und Schnorcheln in Samara

Diese Woche buchten wir bei Samara Adventure Company eine großartige Kajak- und Schnorcheltour. Also fuhren wir um 8:30 Uhr in ihrem Büro am Eingang des Dorfes los. Nachdem alle Gesundheitsprotokolle genehmigt wurden, stiegen wir alle in den Transportbus, der uns zum Strand von Samara brachte. Nach einer kurzen Fahrt durch das Dorf Samara kamen wir an unserem Ziel an und entdeckten unser schönes Plätzchen für heute.

Die Kajak- und Schnorcheltour in Samara setzt sich zusammen aus einem Trip mit dem Kajak zum bevorzugten Gebiet zum Schnorcheln und anschließend zum paradiesischen Strand der Isla Chora.

 Dazu erhielten wir unsere Ausrüstung und verstauten unsere Habseligkeiten sicher in wasserdichten Säcken. Somit war es nun an der Zeit, den Sprung ins kalte Nass zu wagen und los zu rudern!

 

Nach etwa zehn Minuten Anstrengung erreichten wir die erste Pause, den Schnorchelbereich. Leider hatten wir keine Unterwasserkamera für Bilder dabei, aber schöne Erinnerungen an bunte Fische, blau, gelb, grün, usw bleiben uns noch lange in Erinnerung. Ein absoluter Schnorchel-Hotspot, der durch die natürliche Barriere aus Felsen vor den Wellen geschützt ist. Ich für meinen Teil nutze dann noch die Gelegenheit, um einige Fotos vom Strand von Samara zu schiessen um diese schöne Erinnerung doch noch fotografisch festzuhalten.


 

Nach dieser Stunde, die dem Schnorcheln gewidmet war, setzten wir uns erneut in unsere Kajaks und ruderten jetzt zur Isla Chora. Wir brauchten lediglich10 Minuten, um diesen paradiesischen Strand mit türkisfarbenem Wasser zu erreichen. Es war schwer, der Versuchung zu widerstehen, ins Wasser zu springen, und somit nutzen wir die Chance auf eine erneute Abkühlung. Nach dem Plantschen stärkten wir uns mit frischer Wassermelone und Ananas. Sogar Leguane gesellten sich zu uns und geniessten mit uns die Aussicht.

 

Leider wurde es dann Zeit ist, die Insel zu verlassen. Also kehrten wir mit dem Kajak zum Festland zurück, dieses Mal mit Unterstützung der Wellen. Unterwegs beobachteten wir sogar eine Schildkröte, die gemütlich mit uns mitzog. Wieder am Strand angekommen, packten wir unsere Sachen und kehrten glücklich und einem Rucksack voller schöner Erinnerungen zurück ins Dorf von Samara. (Mit dem einzigen Bedauern, dass der Morgen so schnell verflog!)


Escribir comentario

Comentarios: 0