· 

Ausritt durch den Oropéndola-Wasserfall

In Guanacaste, an den Hängen des Vulkans Rincon de la Vieja, in dieser Cowboy-Region, wäre es viel zu schade, sich einen Ausritt entgehen zu lassen! Also beschlossen wir, zum Oropendola-Wasserfall zu reiten, einem der bekanntesten in der Gegend. Die Tour beinhaltet auch eine geführte Wanderung im Nationalpark, in der Gegend von Las Pailas. 

 

Unterwegs waren wir mit Eyner, unserem Guide. Ich teilte meinen Tag mit Marco, dem entspanntesten Pferd der Welt! 

Die Wanderung beginnt im unteren Teil des Grundstücks des Hotels Hacienda Guachipelin, mitten in den Feldern. 


Schnell erreichten wir schattige Pfade mitten im Wald. Dort konnten wir viele Vögel (Motmot, Elster, Tukan, etc.) und Morpho-Schmetterlinge beobachten. Plötzlich öffnete sich die Landschaft und bietet einen spektakulären Blick auf die verschiedenen Gesteine des Vulkans Rincon de la Vieja! Der Spaziergang ging im Schatten der Bäume in einer schönen und angenehmen Umgebung weiter. 

Dann erreichten wir den Eingang des Vulkan-Nationalparks Rincón de la Vieja. Bei dieser Tour werden wir das Gebiet von Las Pailas entdecken, das viele Fumarolen und einen herrlichen Wasserfall beherbergt. Unzählige Wasserfälle finden sich in noch anderen Sektoren des Nationalparks. So spazierten wir in aller Ruhe die Wege des Parks entlang, bis ein großer Wasserfall auftauchte, der sich uns erst im letzten Moment offenbarte. Danach sahen wir die verschiedenen Brunnen mit Fumarolen, Schlammbädern und kochenden Wasserbecken. Die Wassertemperatur beträgt hier immer über 75 Grad Celsius, daher ist dieses Gebiet der ideale Ort für geothermische Energiegewinnung. Dieser Park beherbergt aber auch unglaublich große Bäume, die den Blick nach oben schweifen lassen. 


 

Nachdem wir die Wege des Parks verlassen haben, trafen wir unsere "treuen Rösser" und gelangten zum Start des kurzen Weges, der zum Oropendola-Wasserfall führt. Nachdem wir eine spektakuläre Hängebrücke überquerten, entdeckten wir endlich den berühmten Wasserfall. Und das Glück war auf unserer Seite! Der Wasserfall ist herrlich, das Wasser türkisblau und darüber spiegelt sich ein atemberaubender kleiner Regenbogen. An dieser verwunschenen Oase nutzten wir die Gelegenheit zum Schwimmen und uns abzukühlen.

 

Anschliessend war bereits Zeit fürs Mittagessen. Ich nutzte die Gelegenheit, mein Sandwich mit Eyner zu teilen, der mit seiner Sympathie viel zu dem angenehmen Spaziergang beigetragen hat. Mit vollem Magen und voller Glückgefühle ritt ich auf Marco zurück zum Hotel. Nach der "Anstrengung" kam dann der Komfort, denn das Hotel Hacienda Guachipelin verfügt über eigene heiße Quellen.

Ich konnte mir nichts Besseres vorstellen, um den gelungen Tag zu beenden!


Escribir comentario

Comentarios: 0